HISTORISCHES

Südhafen
Osthafen
Osthafen

3. September 1923 – Eröffnung des Westhafens

Südhafen 1960
Kohlenanlage WHF 1961
Zementsilo 1962
Dieselloks im Westhafen 1964

Meilensteine in der Entwicklung

1906 – 1911

Bau des Spandauer Südhafens

1907 – 1913

Bau des Osthafens

1912 – 1922

Bau des Hafens Neukölln

1914 – 1923

Bau des Westhafens

26.02.1923

Gründung der BEHALA als „Berliner Hafen- und Lagerhaus AG,
Generaldirektion der Berliner Häfen“

1924 – 1927

Bau des dritten Hafenbeckens und der Kaianlage am Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal

01.01.1937

Überführung in einen städtischen Eigenbetrieb

1939 – 1943

Errichtung eines Getreidesilos im Westhafen

Mai 1945

nach Beendigung des 2. Weltkrieges sind 60 % der Anlagen im Westhafen und 80 % im Osthafen zerstört

1962 – 1963

Errichtung einer Zementumschlaganlage im Westhafen

01.01.1992

Zusammenführung der Eigenbetriebe Osthafen und BEHALA

01.01.1994

Überführung in eine Anstalt des öffentlichen Rechts

1995 – 1996

Bau eines neuen Bürogebäudes (Rundbau)

28.09.1995

historische Bauten im Westhafen unter Denkmalschutz gestellt

1998

Beginn des Westhafenausbaus zur Anpassung an die Parameter des Verkehrsprojekts 17

April 2001

Einweihung des Containerterminals

August 2001

Auffüllung des Hafenbeckens III

02.09.2003

Umwandlung in eine GmbH

Sep. 2010

Errichtung einer Photovoltaikanlage auf Lagerhalle 4 WHF

2011

Erweiterung des Containerterminals

Nov. 2011

Inbetriebnahme der 2. Containerbrücke

Okt. 2012

Einweihung der RoRo-Rampe am Charlottenburger Verbindungskanal und Beginn der Turbinen-Transporte mit dem Schwergutshuttle GSL Ursus

März 2013

nach Umbau der Lagerhalle 1 Umzug aus dem Verwaltungsgebäude

Okt. 2013

Fertigstellung einer neuen Lagerhalle im Südhafen

Juli 2017

Eröffnung neues Leercontainer-Depot im Westhafen mit einer Fläche von 8.200 qm

Okt. 2019

Baubeginn der ELEKTRA

Aktuelle Daten und Fakten entnehmen Sie bitte den Beteiligungsberichten der Senatsverwaltung für Finanzen sowie unseren Geschäftsberichten.

Geschäftsbericht 2019

Geschäftsbericht 2018

Geschäftsbericht 2017

Geschäftsbericht 2016

Geschäftsbericht 2015