Schwergutumschlag
Leerdepot
Schwergutshuttle
Kran 30
Schrottumschlag
Hafenbahn im Containerterminal
Hafenbahn im Westhafen
Siloanlagen
Leistungen

Unsere Logistikdienstleistungen

Mit 120 Beschäftigten und einem Umschlag- und Transportvolumen von 4,5 Mio. Tonnen pro Jahr ist die BEHALA einer der größten Binnenhäfen Deutschlands. Der verkehrstechnisch bestens angebundene Westhafen mit seinem leistungsstarken Containerterminal sowie der Südhafen in Spandau und der Hafen Neukölln bieten alle Voraussetzungen, auch in Zukunft logistisch nachhaltige Lösungen zu gewährleisten.

Unsere Leistungen:

– Umschlag von Massengut, Stückgut und Schwergut
Mit unserem Schwerlastenkran mit einer Tragfähigkeit von bis zu 350 t und im Tandemumschlag mit einer Kapazität von bis zu 500 t können Schwer- und Stückgut sowie Projektladungen aller Art – insbesondere Kraftwerksturbinen, Generatoren und Industrieanlagen – im Westhafen umgeschlagen werden. Für den Umschlag verschiedenster Massengüter werden sowohl Krananlagen als auch mehrere mobile Umschlaggeräte flexibel eingesetzt.

– Containerlogistik
Unser trimodales City-GVZ Westhafen ist mit zwei Containerbrücken, Reach Stacker, Leercontainerstapler sowie einer Gleislänge von 2 x 350 m ausgestattet. Stellplätze für Kühl- und Gefahrgutcontainer stehen zur Verfügung. Seit 2017 bietet das neue Leerdepot mit 120 m Gleisanschluss zusätzlichen Platz für 1.000 TEU.

Jeden Tag erreichen uns Containerganzzüge im Seehafenhinterlandverkehr aus Hamburg/Bremerhaven sowie aus Nordrhein-Westfalen. Der Gesamtumschlag lag 2020 bei 130.268 TEU.

– Schwergut-Shuttle mit GSL Ursus
In der Transportlogistik von Schwergut setzt die BEHALA ihren eigenen Roll-on Roll-off Schwergutleichter (L x B 64,50 m x 9,50 m) mit einem maximalen Tiefgang von 3,50 m und einer Tragfähigkeit von 1.200 t ein. Acht Ballasttanks im Doppelboden und an den Seiten bieten eine Ballastkapazität von 800 t. So können schwer zu transportierende Güter sicher ausgeliefert, eine erhebliche Entlastung der Stadt Berlin im Schwerverkehr erreicht und mit dem Transport auf dem Wasser ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

– Hafenbahn
Um die logistischen Herausforderungen meistern zu können, bietet die BEHALA regionalen Eisenbahnverkehr mit eigenen Lokomotiven, als Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) und Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU). So werden beispielsweise Güterzüge an den umliegenden Güterbahnhöfen abgeholt und an ihr geplantes Ziel gefahren zur Be- bzw. Entladung in unseren Häfen.

– Lagerung in Freilager, Hallen und Silos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN